Geschmirgelt und poliert

Exzenterschleifer im Test

+
Elf Exzenterschleifer mussten im großen Vergleichstest ihr Können unter Beweis stellen.

Möchte man etwas abschleifen, steht man einer riesigen Auswahl an Schleifgeräten gegenüber. Mit die beliebtesten darunter sind Exzenterschleifer mit ihren runden Schleiftellern. AllesBeste hat elf Modelle getestet.

Alte Türen von Lackschichten befreien, Metallflächen neuen Glanz verleihen oder verspachtelte Stellen in Wänden glätten: Exzenterschleifer sind vielseitig einsetzbar. Im Gegensatz zu anderen Schleifgeräten arbeiten sie mit rotierenden Schleiftellern und sind gegenüber Delta- und Schwingschleifern vor allem für großflächige Arbeiten und Polituren geeignet. Doch die Qualität der Maschinen unterscheidet sich teils drastisch.

Exzenterschleifer im Test

Die Warentest-Redaktion AllesBeste hat elf Exzenterschleifer getestet. Die Maschinen mussten sich gegen eine Reihe verschiedener Materialien beweisen, wie lackiertes Schichtholz, Buche und Resopal. Darüber hinaus haben die Tester auf Handhabung, Verarbeitung, Komfort und eventuelle Zusatzfunktionen geachtet.

Testsieger wurde die Mirka Deros 5650CV. Das Profi-Gerät arbeitet leise, sehr gründlich und vibrationsarm. Die flache, ergonomische Bauform erlaubt eine außergewöhnliche Kontrolle und fördert ermüdungsfreies Arbeiten. Einige angenehme Eigenheiten, wie ein wechselbares Stromkabel und eine Bluetooth-Schnittstelle, runden das Paket ab. Der Haken: Das Gerät ist nicht ganz billig.

Doch auch wer weniger ausgeben möchte, kann im Handel gute Modelle finden. Der Preistipp der Tester ist die Metabo SXE 3125. Zu einem fairen Preis erhält man damit einen tollen Allrounder, der mit einer guten Laufruhe und soliden Schleifergebnissen zu gefallen weiß.

Welche weiteren, empfehlenswerten Alternativen es gibt, lesen Sie im ausführlichen Exzenterschleifer-Test von AllesBeste.

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT