Hätten Sie's geahnt?

Dieses simple Hausmittel hilft bei vergilbten Silikonfugen

+
Vergilbte Silikonfugen - das ist im Badezimmer wirklich kein Spaß.

Fällt Ihr Blick bei der morgendlichen Dusche auch immer auf vergilbte Silikonfugen? Um dem ein Ende zu bereiten, können Sie auf ein Hausmittel zurückgreifen.

Für viele ist ein schönes Bad das A und O in einer Wohnung. Schließlich will man sich bei der täglichen Dusche nicht immer vor hässlichen Flecken an den Armaturen oder den Wänden erschrecken. Doch leider sind gerade die allseits bekannten Silikonfugen besonders anfällig für Schmutz und Schimmel. Oft dauert es nicht lange, bis die einst weißen Fugen vergilben. Aber keine Bange: Ein Hausmittel, das auch Sie in der Wohnung haben, hilft Ihnen dabei, die Fugen wiederherzustellen.

Bei diesem Hausmittel haben vergilbte Fliesen keine Chance

Und dabei handelt es sich ganz einfach um Waschpulver. Dieses lässt sich nämlich nicht nur wunderbar bei verschmutzter Wäsche anwenden, sondern auch bei vergilbten Silikonfugen. Und so funktioniert's: Mischen Sie Waschpulver und Wasser zu einem festem Brei zusammen. Diesen tragen Sie dann mit einem Schwamm oder einer alten Zahnbürste auf die Fugen auf und lassen die Masse dort bis zu zwei Stunden lang einwirken. Anschließend wischen Sie den Brei ganz einfach wieder ab. Sogar Schimmelflecken verblassen mit der Waschpulvermasse etwas.

Waschpulver ist übrigens nicht nur bei Silikonfugen hilfreich: Auch hier macht das Hausmittel wieder alles lupenrein. Oder: Strahlend weiße Fugen - mit diesem genialen Trick.

fk

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT