Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VW-Konzern will Magna Boxster-Auftrag entziehen

VW
+
Der Porsche-Boxster im Werk

Wolfsburg/Stuttgart/Osnabrück - Der Autozulieferer Magna droht durch die geplante Opel-Übernahme Großaufträge aus der Automobilindustrie zu verlieren. Der VW-Konzern will den Porsche-Boxster nicht in Genf bauen lassen.

Wie das „manager magazin“ unter Berufung auf VW-Insider berichtete, überlegt der VW-Konzern, den Porsche Boxster ab 2012 doch nicht im Magna-Werk in Graz bauen zu lassen. Stattdessen könne der Boxster-Auftrag an den insolventen Osnabrücker Autozulieferer Karmann gehen. Ein VW-Sprecher in Wolfsburg wollte den Bericht nicht kommentieren. VW und auch BMW hatten bereits angekündigt, ihre Geschäftsbeziehungen zu Magna zu überprüfen.

dpa

Kommentare