Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutsche Wirtschaft erholt sich leicht

+
Die deutsche Wirtschaft erholt sich laut ifo-Institut leicht.

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September zum sechsten Mal in Folge aufgehellt. Dennoch fiel der Anstieg geringer aus, als von Experten erwartet.

Der Geschäftsklimaindex des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung verbesserte sich leicht von 90,5 Punkten im Vormonat auf 91,3 Punkte, wie das Institut am Donnerstag in München mitteilte. Der Anstieg des Konjunkturbarometers fiel damit geringer aus als von vielen Experten erwartet. Sowohl die Einschätzungen der Firmen zur aktuellen Geschäftslage als auch die Zukunftserwartungen legten zu, blieben aber jeweils unter den Prognosen. “Gemessen an der katastrophalen Entwicklung der vergangenen zwölf Monate sind dies gute Nachrichten“, erklärte ifo- Chef Hans-Werner Sinn.

Für den ifo-Index werden monatlich rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Einzel- und Großhandel sowie aus der Bauwirtschaft befragt. Im September stieg der Index für die derzeitige Geschäftslage von 86,2 auf 87,0 Punkte, der Erwartungsindex legte von 95,0 auf 95,7 Punkte zu. Sowohl in der Industrie als auch im Groß- und Einzelhandel verbesserte sich die Stimmung. Dagegen kühlte sich das Klima in der Bauwirtschaft etwas ab.

dpa

Kommentare