Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Guttenberg glaubt an  EU -Zustimmung zu Opel

+
Guttenberg glaubt an die Zustimmung der Eu-Kommission zu Opel.

Frankfurt/Main - Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg  rechnet fest mit der Zustimmung der EU zum Opel-Deal mit Magna. Er arbeite daran, die Genehmigung der EU -Kommission zu bekommen.

Lesen Sie auch:

Gewerkschaften verhandeln erstmals mit Magna

EU-Kommission will Opel-Hilfen genau prüfen

Trotz des Widerstands aus europäischen Ländern rechnet Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ( CSU ) fest mit der Zustimmung der EU -Kommission zur geplanten Opel-Rettung. “Wir arbeiten daran, dass die Europäische Kommission das entsprechend genehmigt“, sagte Guttenberg am Donnerstag auf der IAA in Frankfurt .

Gleichzeitig warnte er davor, die deutschen Staatshilfen mit dem vom Investor Magna geplanten Arbeitsplatzabbau in den vier deutschen Werken in Verbindung zu bringen. “Dann würden wir uns nicht EU -konform verhalten.“

dpa

Kommentare