Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

China will Währungskontrolle lockern

Peking - Die chinesische Zentralbank hat am Samstag eine leichte Aufweichung ihrer umstrittenen Kontrollen der Landeswährung angekündigt.

Ab Montag würden tägliche Kursschwankungen des Yuan gegenüber dem Dollar um bis zu einen Prozent zugelassen. Bisher lag die Grenze bei 0,5 Prozent.

Die USA und andere Handelspartner Chinas beklagen immer wieder, dass der Yuan unterbewertet sei und damit der Wettbewerb zugunsten chinesischer Exporteure verzerrt werde. Die angekündigte Lockerung der Währungskontrolle dürfte vielen Kritikern nicht weit genug gehen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare