Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Discounter reagiert auf Facebook

Verwirrter Aldi-Mitarbeiter: Kundin macht lustige Entdeckung an Tiefkühltruhe

Aldi Süd Aldi verwechselte ein Verkaufsschild seiner Waren
+
Aldi Süd Aldi verwechselte ein Verkaufsschild seiner Waren

Da hat ein Aldi-Mitarbeiter wohl etwas geschlafen, denn eine Kundin hat am Tiefkühlregal eine lustige Entdeckung gemacht und es bei Facebook gepostet.

Nichtsahnend geht eine Kundin bei Aldi Süd einkaufen und macht eine wirklich lustige und auch neuartige Entdeckung. Seit wann gibt es eigentlich TK-Katzenfutter? Hatten wir so auch noch nicht gehört. Aber man lernt ja nie aus. 

Auflösung: Gibt es eigentlich auch nicht. Da ist einem Aldi-Mitarbeiter nur ein sehr lustiger Fehler unterlaufen. Denn im Tiefkühlfach lagen dort große Beutel Kartoffel-Knuspertaschen. Doch auf dem  Verkaufsschildchen stand nicht „Kartoffel-Knuspertaschen“, sondern es war zu lesen: „Whiskas Knuspertaschen 105 Gramm“. 

Die aufmerksame Kundin machte sofort ein Foto von der witzigen Verwechslung und postete es bei Facebook mit dem Kommentar: „Whiskas, wa?“ 

Darauf kommentierte ein anderer User bissig: „Langeweile, wa?“. Mehrere Personen drückten auf den Lach-Smiley-Button und fanden es ebenso lustig.

Eine lustige Diskussion entbrannte auch um diese Aldi-Werbung für Obst mit Smoothies. Doch noch lustiger ist eigentlich der neue Werbespot von Aldi Nord, in dem Social-Media-Trends durch den Kakao gezogen werden.

Aldi antwortete auf Facebook

Der Discounter reagierte, wie so oft, umgehend auf den Post: „Oh, da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen“, antwortete Aldi Süd auf den Katzenfutter-Fauxpas.

Der Discounter bat die Kundin, ihm den Namen der Filiale zu nennen: „Oder hast du unseren Kollegen vor Ort schon Bescheid gegeben? Vielen Dank für deine Mithilfe.“

Öffentlich war darauf keine Antwort mehr zu lesen. Sehr schnell reagierte Aldi auch bei diesem Problem: Ein Mann schildert ein Problem mit einer Dose passierter Tomaten. In einem anderen Fall waren sogar die Facebook-Follower des Unternehmens schnelle, und zwar als eine Kundin dem Discounter „Betrug“ vorwarf. Ein weiterer Aldi-Kunde machte erst kürzlich eine sonderbare Entdeckung in seinem Frühstück.

Neuer Aldi eröffnet: Darum soll es die modernste Filiale Deutschlands sein

Aldi plant zudem, im bayerischen Alling den „modernsten Aldi-Markt Deutschlands“ zu eröffnen. Bereits kommende Woche soll es soweit sein und die neue Filliale eingeweiht werden. Das soll alles anders werden.*  

Weitere Tops und Flops aus den Aldi-Prospekten finden Sie hier. 

rm

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Kommentare