Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anhaltende Rückenprobleme

Skicrosserin Zacher beendet Karriere

Heidi Zacher
+
Heidi Zacher gewann in ihrer Karriere insgesamt sieben Weltcup-Rennen.

Skicrosserin Heidi Zacher beendet ihre Karriere. Die Sportlerin vom SC Lenggries wurde in ihrer aktiven Laufbahn immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Zuletzt kämpfte sie infolge eines Trainingssturzes mit dem Rad mit Rückenproblemen.

Planegg - „Ich habe sehr oft und sehr hart gekämpft, um nach meinen Verletzungen wieder Rennen fahren zu können. Denn das Rennfahren ist und bleibt meine größte Leidenschaft“, sagte die 33-Jährige in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbandes (DSV).

„In den letzten Monaten ist mir jedoch klar geworden, dass mir mein Körper es nicht mehr erlaubt, den Sport mit der letzten Konsequenz ausüben zu können.“ Zacher gewann insgesamt sieben Weltcup-Rennen. 2010 und 2014 nahm sie an den Olympischen Winterspielen teil. dpa