Peiffer Zweiter im Verfolgungsrennen

+
Arnd Peiffer blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück

Antholz - Biathlet Arnd Peiffer hat beim Weltcup in Antholz seinen zweiten Weltcup-Sieg knapp verpasst.

Einen Tag nach dem Erfolg im Sprint musste sich der 22-Jährige im 12,5-km-Verfolgungsrennen erst im Zielsprint dem ebenfalls mit nur einem Schießfehler belasteten Österreicher Daniel Mesotitsch geschlagen geben. Dritter wurde am Sonntag Mesotitschs Landsmann Dominik Landertinger. Am Geburtstag von Bundestrainer Frank Ullrich belegte Christoph Stephan Rang fünf. Andreas Birnbacher wurde Zwölfter. Michael Rösch und Alexander Wolf kamen abgeschlagen ins Ziel und konnten auch bei ihrer letzten Chance die Olympia-Norm nicht knacken.

Zurück zur Übersicht: Wintersport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT