Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

US-Wissenschaftler wollen neunten Planeten entdeckt haben

Der angeblich entdeckte neunte Planet in unserem Sonnensystem, hier eine computergenerierte Darstellung, soll etwa zehnmal so schwer sein wie die Erde. Foto: Caltech/R. Hurt/dpa
+
Der angeblich entdeckte neunte Planet in unserem Sonnensystem, hier eine computergenerierte Darstellung, soll etwa zehnmal so schwer sein wie die Erde. Foto: Caltech/R. Hurt/dpa

New York (dpa) - Zwei US-Astronomen haben nach eigenen Angaben Hinweise auf die Existenz eines neunten Planeten in unserem Sonnensystem entdeckt. Der Himmelskörper sei etwa zehnmal so schwer wie die Erde, teilten Konstantin Batygin und Mike Brown vom California Institute of Technology mit.

Ihre Forschungen haben sie im «Astronomical Journal» veröffentlicht. Der vorläufig «Planet Neun» getaufte Himmelskörper umkreise die Sonne in durchschnittlich zwanzigmal so großer Entfernung wie Neptun, der derzeit äußerste bekannte Planet in unserem Sonnensystem. Damit sei er so weit von der Sonne entfernt, dass er für eine Umkreisung wohl 10 000 bis 20 000 Jahre brauche.

«Zum ersten Mal seit mehr als 150 Jahren gibt es stichhaltige Beweise, dass die bisherige Erhebung unseres Sonnensystems unvollständig ist», sagte Batygin. Gesehen haben die beiden Wissenschaftler den möglichen neuen Planeten aber noch nicht. Ihre Hinweise beruhen bislang ausschließlich auf mathematischen Modellen und Computersimulationen. Es könne aber keine Diskussionen darüber geben, ob es sich bei dem Himmelskörper um einen Planeten handele, sagte Brown. Er sei 5000 mal schwerer als Pluto, der 2006 zum Zwergplaneten degradiert worden war. Seitdem gab es nur noch acht bekannte Planeten in unserem Sonnensystem. Brown bezeichnete «Planet Neun» sogar als den «planetigsten aller Planeten im ganzen Sonnensystem».

Mitteilung des California Institute of Technology mit Foto/Video

Bericht der New York Times

Fachartikel