Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großer Preis von Großbritannien

Silverstone-GP JETZT im Live-Ticker: Horror-Crash kurz nach Start! Rennen wird neugestartet

Silverstone-GP JETZT im Live-Ticker: Horror-Crash kurz nach Start! Rennen wird neugestartet

Weißer Tiger tötet seinen Pfleger

Wellington - In einem neuseeländischen Wildtierpark hat ein weißer Tiger seinen Pfleger getötet. Das ist nicht der erste Zwischenfall dort. Schon im Februrar gab es einen Unfall.

Vor den Augen entsetzter Besucher hat ein weißer Tiger in einem neuseeländischen Wildpark einen Tierpfleger angefallen und getötet. Der Mann hatte am Mittwoch mit einem Kollegen das Gehege betreten, um es zu reinigen. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Opfer am Bauch und Beinen verletzt.

Trotz aller Versuche des zweiten Tierpflegers habe der Tiger nicht von dem Mann abgelassen, der noch in dem Käfig starb. Das Raubtier wurde getötet. In dem Zion-Wildpark bei Whangarei auf der Nordinsel werden 42 seltene Tiger und Löwen in großen Gehegen gehalten. Erst im Februar war dort ein Mitarbeiter von einem weißen Tiger angefallen und schwer verletzt worden.

AP

Rubriklistenbild: © ap