Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spanischer Badeort verbietet Sex am Strand

Sex am Strand
+
Sex am Strand ist im beliebten Badeort Tossa de Mar künftig verboten.

Tossa de Mar - Ob sich die heißblütigen Spanier auch daran halten? Sex am Strand ist im beliebten Badeort Tossa de Mar an Spaniens Costa Brava künftig verboten.

Die Stadtverwaltung verabschiedete nach Medienberichten vom Montag eine Verordnung, die Liebesspiele auf öffentlichem Grund von Juli an mit Geldbußen von 400 bis 1800 Euro bestraft. Die Strände der nordostspanischen Gemeinde (6000 Einwohner) gehören ausdrücklich dazu.

Sexuelle Aktivitäten im Sand verstoßen nach Ansicht der Stadtoberen gegen das Recht der Bürger “auf eine optimale Nutzung“ des Strandes. Die Ortspolizei werde besonders in der Urlaubszeit auf die Einhaltung der Vorschrift achten - vor allem nachts.

dpa

Kommentare