Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuer im Krankenhaus: Acht Patienten sterben

Ankara - Acht Patienten auf der Intensivstation einer türkischen Klinik sind bei einem Feuer ums Leben gekommen, 44 Menschen wurden verletzt.

Das Feuer wurde nach Behördenangaben offenbar durch einen Kurzschluss im Keller ausgelöst und breitete sich wegen eines Stromausfalls in der Lüftungsanlage rasch über die gesamte Sevket-Yilmaz-Klinik aus. 44 Patienten wurden in Sicherheit gebracht, acht von ihnen kamen ums Leben.

Unklar war zunächst, ob sie an einer Rauchvergiftung starben oder wegen eines Stromausfalls bei medizinischen Apparaten. Mehrere weitere Patienten wurden durch die Rauchentwicklung verletzt. Das Feuer habe rasch gelöscht werden können, sagte der Gouverneur der Provinz Bursa, Sahabettin Harputlu, im staatlichen Fernsehen.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare