Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Opfer schwer verletzt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

Afghanistan: Tod von 35 Aufständischen bei Gefecht

Afghanische Soldaten
+
Afghanische Soldaten beim Training mit US-Soldaten.

Kabul - Amerikanische und afghanische Soldaten haben bei einem Gefecht im Süden Afghanistans 35 Aufständische getötet.

Weitere 13 militante Islamisten seien verwundet worden, erklärten die US-Streitkräfte am Freitag . Das Gefecht habe am Donnerstag begonnen, als eine Patrouille in der Provinz Sabul angegriffen wurde.

Die Soldaten hätten dann das Feuer erwidert und Luftunterstützung angefordert. Die verwundeten Islamisten wurden von den afghanischen Streitkräften gefangengenommen. Tags zuvor waren im Osten des Landes in der Provinz Paktika 34 Islamisten getötet worden.