Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skurrile Verkleidungen

"Zombies" ziehen durch Mexiko-Stadt

+
Mehr als 7000 "Zombies" haben sich am Samstag zu einer großen Parade in Mexiko-Stadt versammelt. Mit weiß geschminkten Gesichtern und übersät mit blutroten Flecken zogen die Teilnehmer durch die Straßen der mexikanischen Hauptstadt.

Mexiko-Stadt - Mehr als 7000 "Zombies" haben sich am Samstag zu einer großen Parade in Mexiko-Stadt versammelt. Mit weiß geschminkten Gesichtern und übersät mit blutroten Flecken zogen die Teilnehmer durch die Straßen der mexikanischen Hauptstadt.

Der "Marsch der Zombies", eine Mischung aus Party und Gruselkabinett, wurde zum siebten Mal veranstaltet. Er greift den Totenkult der mexikanischen Ureinwohner auf, um für Toleranz zu werben.

In Mexiko ist der "Tag der Toten" Anfang November einer der wichtigsten Feiertage. Die Menschen ziehen dann mit Essen zu den Gräbern ihrer Angehörigen und feiern dort. Viele Menschen tragen dabei Kleidung mit Skelettaufdrucken und Zombie-Kostümen.

afp

Kommentare