Nach Kritik am Werbedeal mit Müller

Milch-Affäre: Jetzt spricht Andreas Gabalier!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wien - Nach heftiger Kritik an Andreas Gabalier durch den österreichischen Bauernbund, meldet sich jetzt der Sänger zu Wort. In einem offenen Brief fordert er eine Entschuldigung! 

Nachdem der Bauernbund Österreich den Volks-Rock´n´Roller Andreas Gabalier öffentlich scharf für einen Werbedeal mit der deutschen Milchfirma Müller kritisierte, äußerte sich Gabalier nun zu den Vorwürfen auf seiner Facebook-Seite.

Der Österreichische Bauernbund warf dem Sänger vor, sich für die deutsche Industriemilch verkauft zu haben, und somit kein wahrer Patriot zu sein. Seit Mai wirbt der 30-Jährige schon für die deutsche Fruchtbuttermilch. Der Bauernbund ist empört über diesen Werbevertrag, wie man auch auf Facebook deutlich machte. Im Netz entbrannte eine Diskussionswelle, seine Fans solidarisierten sich mit dem Sänger.  

Der gstandene Patriot Andreas Gabalier trinkt also Milch. Aber wenn's ums Geld geht, am liebsten deutsche...

Posted by Bauernbund on Samstag, 15. August 2015

Entschuldigung "unter Bauern" verlangt

Gabalier wand sich jetzt in seinem Posting an der Bauernbund und verlangt eine Entschuldigung "unter Bauern". Unter der Überschrift "Bauernschlau??" schrieb der Sänger, dass er seit sechs Jahren auf der Bühne stehen würde und aus tiefster Überzeugung vom Landleben, der "kitschigen Natur", der kulinarischen Vielfalt und der geselligen Herzlichkeit schwärmen würde. Er sei ausgezeichnet worden vom Landwirtschaftsminister als "Botschafter der ländlichen Heimat". Und in dieser Funktion sei er in zahlreichen deutschen TV- und Radio-Sendungen aufgetreten und habe mit medialer Wirksamkeit und mit nachhaltigen wirtschaftlichen Nutzen zum Fremdenverkehr beigetragen. 

Der 30-Jährige schreibt zudem, dass er die negativen Schlagzeilen, die vom Bauernbund ausgegangen sind, nicht auf sich sitzen lässt. Als der größte Botschafter verlangt er nun eine Entschuldigung der "Interessenvertreter" des österreichischen Bauernbundes wie sich das unter Bauern gehören würde. 

Bauernschlau??? ... Bitte teilen!!! Danke

Posted by Andreas Gabalier on Dienstag, 18. August 2015

Saraida Höfer 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser