Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kaltfront über dem Atlantik

Wetter in Spanien: Meteorologen kündigen Regenfälle an

Zwei Autos fahren über regennasse Straßen.
+
Wetter-Experten kündigen Regen und Gewitter für Spanien an.

Eine Kaltfront über dem Atlantik könnte Spanien in den nächsten Tagen teils heftige Regenfälle bescheren. An der Mittelmeerküste ist aber nur vereinzelt mit Schauern zu rechnen.

Für weite Teile Spaniens sagen Meteorologen für die nächsten Tage teils heftige Regenfälle vorher*, berichtet costanachrichten.com*. Schuld daran ist eine Kaltfront über dem Atlantik, die sich zu einem kleinen Tropensturm entwickeln könnte, so die Wetter-Experten in Spanien*.

Die Mittelmeerküste scheint aber verschont zu bleiben: In den Urlaubsregionen Costa Blanca* und Costa del Sol ist ab Donnerstag beziehungsweise zum Wochenende hin lediglich mit Regenschauer und vereinzelten Gewittern zu rechnen. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare