Wertvolle Violine in Taxi vergessen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine 600.000 Dollar teure Violine wurde in einem New Yorker Taxi vergessen.

New York - Ein Musiker hat seine Violine im Wert von 600.000 Dollar in einem Taxi vergessen. Er erhielt sie aberunbeschadet zurück. Er ist nicht der erste, der ein teures Instrument im Taxi vergisst.

Der Schreck für den koreanischen Musiker Hanh-Bin war nur kurz: Nachdem er seine rund 600.000 Dollar teure Violine aus dem 18. Jahrhundert in einem New Yorker Taxi vergessen hatte, bekam er sie noch am selben Tag zurück. Er hatte das Instrument am Montagmorgen zusammen mit einer Kreditkarte in einem Taxi liegengelassen, wie der Taxiunternehmer berichtete.

Der Musiker war mit dem Taxi vom Lincoln Center für darstellende Künste zu seiner Wohnung in Chinatown gefahren. Hanh-Bins Violine ist nicht das teuerste Instrumente, das je in New Yorker Taxis vergessen wurde.

2001 hatte Lynn Harrell ein 328 Jahre altes Stradivarius Cello im Wert von vier Millionen Dollar in einem Taxi zurückgelassen. 1999 vergaß der Cellist Yo-Yo Ma sein zweieinhalb Millionen Dollar teures und 266 Jahre altes Instrument. Beide Musiker haben ihre Instrumente zurückerhalten.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser