Vorerst keine Homo-Ehen in Kalifornien mehr

In Kalifornien ist die Erlaubnis für die Homo-Ehe vorerst ausgesetz.

San Francisco - Obwohl ein Gericht entschieden hat, dass auch gleichgeschlechtliche Paare sich trauen lassen dürfen, ist das derzeit in Kalifornien verboten. Warum:

Trotz Aufhebung des Verbots gleichgeschlechtlicher Ehen in Kalifornien können Homosexuelle in dem US-Staat vorerst nicht getraut werden: Ein Berufungsgericht stoppte am Montag die Wiederzulassung solcher Eheschließungen. Vor dem Gericht sind mehrere Berufungsklagen gegen die Aufhebung des Verbots der Homo-Ehe anhängig.

Bis über diese Klagen entschieden sei, dürften Homosexuelle in Kalifornien nicht getraut werden, entschied das Berufungsgericht. In erster Instanz war das Verbot der Homo-Ehe zwar aufgehoben worden, dieses Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser