Am Berg Gerlitzen im österreichischen Kärnten

Hüttenwirt nutzt Kühe als "Speisekarte": Tierschutzorganisation erhebt Anzeige

  • schließen

Villach-Land - Weil er das Fell seiner Kühe gefärbt hat, um Werbung für seinen Almhütte zu machen, wurde der Wirt von einer Tierschutzorganisation angezeigt.

Der Verein gegen Tierfabriken hat den Kärntner Hüttenwirt der Neugartener Almseehütte auf der Gerlitzen im Bezirk Villach-Land angezeigt. Denn seine Kühe sind seit Jahren ein Hingucker. Denn der Hüttenwirt versetzt die Tiere mit Aufschriften, um Werbung für seinen Gastronomiebertieb zu machen. So steht zum Beispiel "Buttermilch", "Apfelstrudel oder "Schnaps" auf den Almkühen.

Die Tierschützer sehen darin die Würde der Tiere gefährdet. Besonders die Aufschrift "Speck" auf einer Kuh ""hat einen sehr negativen und makaberen Beigeschmack, immerhin werden auch diese Rinder früher oder später getötet, zu Fleisch verarbeitet und vermutlich auf besagter Berghütte verkauft und verspeist", wie salzburg24.de berichtet.

Außerdem sieht der Verein einen Verstoß gegen das österreichische Tierschutzgesetzt. Denn seit 2017 ist es verboten, Tiere zu tätowieren oder die Haut oder das Fell aus ästhetischen oder kommerziellen Gründen zu färben. Davon wusste der Almwirt allerdings nichts und ist überrascht, denn von der Anzeige hat er erst aus den Medien erfahren. 

"Wir verwenden ausschließlich Naturfarben, die den Tieren nicht schaden. Beim Färben war auch immer ein Friseur dabei", sagt der Kärntner, dessen Kühe seit 15 Jahren auf der Weide die Farbe tragen. Er nehme auch nur handzahme Kühe, um den Tieren keinen Stress zuzufügen beteuert der Almwirt, wie salzburg24.de weiter berichtet.

Bislang habe er noch keine Anzeige erhalten, doch wenn es soweit ist, wird er sich mit seinem Anwalt beraten und das Färben der Kühe einstelle.

Erst Anfang Juli sind massive Tierschutzverstöße bei einem der größten Milchbauern in Bayern bekannt geworden. Der Landwirt aus Bad Grönenbach (Allgäu) soll sein Kühe schwer misshandelt haben.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT