Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrssünder in Indien fotografieren, Flug gewinnen

Der Verkehr in Neu Delhi missfällt der Polizei. Nun setzt sie auf Denunziation. Foto: Rajat Gupta
+
Der Verkehr in Neu Delhi missfällt der Polizei. Nun setzt sie auf Denunziation. Foto: Rajat Gupta

Neu Delhi (dpa) - Wer in Indiens Hauptstadt ein Foto eines Verkehrssünders einschickt, kann ein Auto oder einen Flug gewinnen.

Die Polizei von Neu Delhi schaltete diesen Aufruf am Freitag in vielen großen Zeitungen: «Nutzen Sie die Kamera Ihres Handys und senden Sie uns die Fotos oder Videos der Verkehrsverstöße mit Hilfe der Apps der Delhi-Polizei.»

Zu den Kategorien gehören: bei Rot über die Ampel, auf der Gegenfahrbahn fahren, zu dritt auf einem Motorrad unterwegs sein und auf dem Gehweg parken.

Der Verkehr in der 17-Millionen-Metropole Neu Delhi ist - wie in den meisten indischen Städten - extrem chaotisch. Autofahrer verstehen rote Ampeln oft nur als Anhaltspunkte, und Motorradfahrer benutzen regelmäßig Fahrradwege, Gehwege und die falsche Straßenseite. Anstatt an einer Kreuzung langsamer zu fahren, hupen viele Verkehrsteilnehmer.

Wer beim neuen «Verkehrswacht-Progamm» mitmacht, bekommt für jedes eingereichte Foto und Video 1 bis 5 Punkte, wenn der Fahrzeughalter ausgemacht wird. Bei einer Zahl von 25, 50 oder 100 Punkten erhalten die Teilnehmer T-Shirts, Dinner-Gutscheine oder Kinotickets, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Unter allen Verkehrswächtern werden außerdem Autos, Motorräder, Auslandsreisen und Flüge verlost.

Kommentare