Arbeiter (47) stürzt acht Meter in die Tiefe

Erl in Tirol - Bei Aufbauarbeiten der Festspielbühne ist ein 47-Jähriger acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik geflogen.

Bei Arbeiten an der Festspielbühne in Erl in Tirol ist gestern Nachmittag ein 47 jähriger Innsbrucker schwer verunglückt. Er war aus einer Höhe von 8 Metern abgestürzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. Der Mann hatte zuvor in rund 18 Metern Höhe eine Winde an der Decke montiert und seilte sich dann ab. Warum der Mann dann plötzlich abstürzte, ist bislang völlig unklar.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser