Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Arbeitsunfall in Tirol

15-Jähriger stürzt von Dach - schwer verletzt

Schwaz - Als der Lehrling auf dem Hausdach eines Mehrfamilienhauses arbeitete, rutschte er auf der nassen Verschalung aus. Seine Kollegen reagierten sofort.

Ein 15-jähriger Lehrling war am Donnerstag, gegen 9.15 Uhr, mit Arbeiten auf dem Hausdach eines Mehrfamilienhauses in Schwaz beschäftigt. Der junge Mann rutschte aus unbekannter Ursache auf der nassen Holzverschalung aus, prallte anschließend gegen das angebrachte Fassadengeländer, durchbrach dieses und stürzte etwa acht Meter auf das darunter befindliche Vordach.

Der 15-Jährige zog sich bei diesem Sturz schwere Verletzungen zu. Zwei Mitarbeiter des Lehrlings leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der 15-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Feuerwehr Schwaz vom Vordach geborgen und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Abschlussbericht an die Staatsanwaltschaft Innsbruck vorgelegt.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare