Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Tragödie während EM-Spiel Dänemark gegen Finnland

Dänischer Fußball-Star Christian Eriksen bricht auf Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden

Dänischer Fußball-Star Christian Eriksen bricht auf Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden

Flugverkehr in Großbritannien beeinträchtigt

London - Starke Windböen haben am Dienstag in Großbritannien zu Stromausfällen und Störungen im Flugverkehr geführt. Besonders betroffen waren Schottland und Nordirland, wie der Wetterdienst mitteilte.

In Edinburgh wurden demnach Windgeschwindigkeiten von 160 Kilometer pro Stunde gemessen.

Der Flughafen von Edinburgh wurde für ankommenden Flugzeuge geschlossen. Ausgehende Flüge wurde abgesagt oder starteten mit Verspätung. Auch am Flughafen von Glasgow kam es zu Verspätungen und Absagen. Weiter südlich war der Flugverkehr an den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestört. Die meisten Bahnverbindungen zwischen London und Schottland wurden ebenso eingestellt wie Fährverbindungen über den Ärmelkanal.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare