Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne Helm

Deutscher Rennradfahrer (70) stürzt bei Tour im Stubaital - tot

Stubaital - Am 18. September 2020 gegen 11.45 Uhr fuhr ein 70-jähriger Deutscher als Teil einer 3er Gruppe mit seinem Rennrad auf der Stubaitalstraße B183 im Gemeindegebiet von Mieders taleinwärts.

Im Bereich einer Baustelle auf Höhe der Gutmann Tankstelle bremste sein vor ihm fahrender Kollege aufgrund einer Querfräsung in der Fahrbahn stark ab. Der dahinter fahrende 70-Jährige berührte daraufhin vermutlich mit dessen Vorderreifen den Hinterreifen des Vordermannes, geriet folglich ins Schleudern und kam auf der Fahrbahn zu Sturz. Der Deutsche, welcher keinen Fahrradhelm trug, erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare