Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Brenner

70 Soldaten helfen Tiroler Polizei bei Kontrollen in Grenznähe

Innsbruck - Im Rahmen eines Assistenzeinsatzes werden ab sofort Soldaten des Bundesheeres am Brenner die Polizei bei Kontrollen unterstützen

Ab sofort werden 70 Soldaten des Bundesheeres die Exekutive bei Zug- und Schwerpunktkontrollen in Tirol unterstützen. Zur Unterstützung der Polizei werden die Soldaten bei Zug- und Schwerpunktkontrollen, als auch bei Streifentätigkeiten auf Autobahn und Bundesstraßen tätig sein. 

Ziel des Einsatzes sei es, sowohl die Intensität, als auch die Qualität der Kontrollen zu erhöhen und somit nicht nur illegaler Migration vorzubeugen, sondern auch Menschenleben zu retten, so die Verantwortlichen gegenüber der Tiroler Tageszeitung. Am Brenner werde es aber weder Panzer geben, noch würden Soldaten dort aufmarschieren, so der Landespolizeidirektor von Tirol.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare