Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Mutter getrennt

Seltenes Weißwal-Baby gerettet

+
Das kleine Walkalb wird im Alaska SeaLife Center aufgepäppelt.

Seward/USA - Es ist erst ein paar Tage alt und schon allein: Ein wahrscheinlich während eines Sturms von seiner Mutter getrenntes Weißwal-Baby ist in einer Bucht vor Alaska gerettet worden.

Das Zentrum für Meerestiere in dem US-Staat habe die Hilfe von Experten mehrerer US-Aquarien angefordert, um für das kleine Walkalb zu sorgen, sagte die Präsidentin der Einrichtung, Tara Riemer Jones, am Mittwoch. Als das Wal-Baby am Montag gefunden wurde, sei es vermutlich erst zwei oder drei Tage alt gewesen. Jetzt soll eine US-Regierungsorganisation darüber entscheiden, wo der junge Wal untergebracht wird. In freier Wildbahn werden Walkälber bis zu zwei Jahre von ihrer Mutter gesäugt.

dapd

Die schönsten Wal-Bilder

Die schönsten Wal-Bilder

Ein Buckelwal vor der Küste von Puerto Lopez in Ecuador
Bilder, die faszinieren: Ein Buckelwal vor der Küste von Puerto Lopez in Ecuador. © dpa
Touriste bewundern die Schwanzflosse eines Wals.
Touristen bewundern einen Wal. © ap
Die mächtigen Schwanzflossen von Walen können für Touristen auch gefährlich werden.
Die mächtigen Schwanzflossen können für Touristen auch gefährlich werden. © dpa
Ein Buckelwal streckt seinen Kopf aus dem Wasser.
Ein Buckelwal streckt seinen Kopf aus dem Wasser. © dpa
So geht's: Eine Buckelwal-Mutter zeigt ihrem Nachwuchs wie man hoch aus dem Wasser springt.
So geht's: Eine Buckelwal-Mutter zeigt ihrem Nachwuchs wie man hoch aus dem Wasser springt. © ap
Poussieren für Touristen.
Poussieren für Touristen. © ap
Streicheln mögen Buckelwale auch gerne.
Streicheln mögen Buckelwale auch gerne. © ap
Ein Sprung vor der Küste Australiens.
Ein Tier vor der Küste Australiens. © dpa
Ein besonders schöner Sprung.
Ein besonders schöner Sprung ... © dpa
Das gefällt den Fotografen.
.. das gefällt den Fotografen. © dpa
Zwei Belugawale vor Vancouver.
Zwei Belugawale vor Vancouver. © dpa
Eine Belugawal-Mutter mit ihrem Neugeborenen.
Eine Belugawal-Mutter mit ihrem Neugeborenen. © ap
Der Killerwal.
Der Killerwal. © ap
Die Tier nennt man auch Orcas.
Die Tier nennt man auch Orcas. © ap
Kuss für den Killerwal.
Kuss für den Killerwal. © ap
Orcas schwimmen gelegentlich auch Nahe ans Ufer.
Orcas schwimmen gelegentlich auch Nahe ans Ufer. © dpa
Eine Orca-Mutter mit ihrem Kleinen.
Eine Orca-Mutter mit ihrem Kleinen. © dpa
Flosse hoch fürs Foto.
Flosse hoch fürs Foto. © dpa
Ein Schweinswal vor Sylt.
Ein Schweinswal vor Sylt. © dpa
Ein Finnwal schwimmt in der Flensburger Förde.
In der Flensburger Förde schwimmt ein Finnwal. © dpa
Eine Walfamilie.
Eine Walfamilie. © ap
Der Walhai ist eigentlich kein Wal, sondern ein Fisch - der größte der Welt.
Der Walhai ist gar kein Wal, sondern ein Fisch - der größte der Welt. © ap
Ein seltener weißer Wal.
Ein seltener weißer Wal. © dpa/ZDF
Ein Zwergwal - die kleinste der Großwalarten.
Ein Zwergwal - die kleinste der Großwalarten. © dpa

Kommentare