Vor den Augen der Tochter (3): Frau ermordet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Salzburg - Schreckliches Familiendrama in Salzburg: Eine 25-Jährige wurde am Freitagnachmittag von ihrem eigenen Mann (37) erstochen. Das gemeinsame Kind wurde Zeuge!

Am späten Freitagnachmittag eskalierte der Streit zwischen einem 37-jährigen Bosnier und seiner Frau in der gemeinsamen Wohnung: Er griff zum Küchenmesser und stach auf seine Ehefrau ein. Sie starb nach einem heftigen Abwehrkampf. Die Leiche der Frau wurde im Schlafzimmer gefunden. 

Dann versuchte er laut Polizeiangaben Selbstmord zu begehen - überlebte aber. Ihn fanden die Polizisten schwer verletzt im Badezimmer.

Besonders tragisch ist, dass das gemeinsame Kind der beiden Zeugin der Tat wurde. Die Dreijährige blieb zwar körperlich unversehrt, ist aber "schwer traumatisiert ", so die Landespolizeidirektion Salzburg. Das Mädchen wird derzeit von einer Kriseninterventionsstelle des Roten Kreuzes betreut.

Der Tatort im Stadtteil Taxham

Mutter (25) wird vor Augen der Tochter ermordet

Der Ehemann rief nach der Tat einen Verwandten an, berichtete vom Mord an seiner Frau und von den selbst zugefügten Verletzungen. Dieser verständigte dann die Polizei.

Laut salzburg24.at geht die Polizei von einer Beziehungstat aus Eifersucht aus. Das Nachrichtenportal berichtet weiter, dass die Familie erst kürzlich in die Wohnung im Stadtteil Taxham eingezogen sei.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser