Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skandal: Wodka-Preise in Russland massiv erhöht

+

Moskau - Es ist ein Schock kurz nach Weihnachten: Das Lieblingsgetränk der Russen wird deutlich teurer. Dabei hat die Preissteigerung einen berechtigten Hintergrund.

Das Wodkaparadies Russland erhöht die Preise für das beliebte Getränk deutlich um etwa ein Drittel auf mindestens 170 Rubel (etwa 4,20 Euro) für eine Halb-Liter-Flasche. Grund sei der erhebliche Anstieg der Verbrauchssteuer für harten Alkohol von 300 auf 400 Rubel pro Liter, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch unter Berufung auf die zuständige Regulierungsbehörde. Bislang kostet eine 0,5-Liter-Flasche mindestens 125 Rubel. Auch die Preise für Cognac und Brandy werden angehoben.

Der Grund: An den Folgen des Alkoholkonsums sterben in Russland jedes Jahr Hunderttausende Menschen.

dpa

Kommentare