Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Alaska

Riesige Aschewolke über Vulkan Pavlof

+
Spektakuläre Aufnahmen vom Vulkan Pavlof in Alaska.

Anchorage - Der Vulkan Pavlof in Alaska kommt nicht zur Ruhe. Auch am Freitag hielten die Eruptionen an, der Berg spuckte eine Aschewolke mehr als 4500 Meter hoch in die Luft.

Die Ausbrüche begannen am Montag, teilte das Alaska Vulkan Observatorium mit. Eine Gefahr für die Menschen besteht bislang nicht. Kleinere Flugzeuge müssen den 2500 Meter hohen Berg, der rund 1000 Kilometer südwestlich von Anchorage liegt, mittlerweile umfliegen, für größere Maschinen besteht bislang keine Gefahr, da die Aschewolke einen hohen Anteil an Gas und wenig Feststoffe enthält.

Beim Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island im Jahr 2010 war wegen der vielen Aschepartikel in der Luft der Flugverkehr über Europa zeitweise zum Erliegen gekommen.

ap

Kommentare