Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Verletzte

Polizeieinsatz in Bamberger Ankerzentrum für Flüchtlinge

Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs und Brandstiftung. Foto: Ferdinand Merzbach
+
Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs und Brandstiftung. Foto: Ferdinand Merzbach

Bamberg (dpa) - In einem Bamberger Ankerzentrum für Flüchtlinge sind bei einem Polizeieinsatz mehrere Menschen verletzt worden. Bewohner hätten bei dem Einsatz am Dienstagmorgen Sicherheitsmitarbeiter und Polizeibeamte angegriffen, teilte die Polizei mit.

Ein Polizist wurde demnach leicht verletzt. Einer der Bewohner sei bei seiner Festnahme ebenfalls verletzt worden, er habe aber zuvor bereits Verletzungen gehabt, hieß es. Insgesamt wurden den Angaben zufolge neun Bewohner vorläufig festgenommen. Neun Bewohner wurden zudem wegen Rauchgasvergiftungen behandelt. In einer Wohnung in der Einrichtung hatte es gebrannt.

Die Polizei ermittle unter anderem wegen schweren Landfriedensbruchs und schwerer Brandstiftung. Der Sachschaden an dem Gebäude wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Etwa 100 Beamte waren laut Polizei im Einsatz.

Kommentare