Endlich kommen die Rettungsgüter an!

Philippinen: Erste Hilfe nach der Taifun-Hölle 

1 von 23
US-Soldaten und philippinische Armee bereiten die Verteilung von Nahrungsmitteln vor
2 von 23
In Sicherheit: Ein Soldat übergibt ein verletztes Kind an einen Sanitäter 
3 von 23
Dieser Vater und sein Kind warten in Tacloban auf die Verteilung von Lebensmittelrationen  
4 von 23
Taifun-Opfer warten vor dem Flughafen von Tacloban. Sie hoffen auf einen Platz in einer Militärmaschine, die sie aus der Krisenregion fliegt  
5 von 23
Soldaten tragen eine verletzte Frau über das Rollfeld des Flughafens von Tacloban. Die alte Dame soll nach Manila geflogen werden, wo sie medizinisch versorgt werden kann
6 von 23
Nach vielen Plünderungen patroullieren jetzt Militär und Polizei auf den Straßen von Tacloban
7 von 23
Kinder spielen auf den Trümmern eines durch den Taifun zerstörten Wasserflugzeuges. Im Hintergrund ein völlig zerstörter Vorort von Tacloban  
8 von 23
Eine Mutter weint, nachdem ihre Familie im Kampf um die begehrten Plätze an Bord eines Militärflugzeuges leer ausging

Nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen erreicht die internationale Hilfe endlich die Krisenregion. Erste Lebensmittelladungen, Trinkwasser und Medikamente können an die Menschen verteilt werden.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.