Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall in Österreich

Paragleiter (50) stürzt am Thurnthaler ab und ist sofort tot

Sillian - Ein tödlicher Paragleiterunfall ereignete sich im Bereich des 2404 Meter hohen "Thurnthalers".

Am 22. Mai, gegen 12.20 Uhr, startete ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land im Bereich des Thurntalers, Gemeinde Sillian, aus 2240 Metern Seehöhe zu einem Flug mit dem Paragleitschirm

Als er, bereits in der Luft befindlich, den Schirm nach rechts eindrehen wollte, klappte der rechte Teil des Gleitschirms ein. Nachdem es dem Mann nicht mehr gelungen war, den Schirm abzufangen, schlug er trudelnd aus einer Höhe von ca. 30-40 Metern auf dem Boden auf. 

Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch andere Paragleitpiloten und das Seilbahnpersonal überlebte der Mann die durch den Absturz verursachten schweren Verletzungen nicht. Der Notarzt des NAH Heli 4 konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare