Ex-Kollege von Tom Brady

Super-Bowl-Sieger stirbt überraschend mit nur 32 Jahren - Todesursache schockiert 

+
Super Bowl XLVI Media Day

Der ehemalige NFL-Spieler Mitch Petrus stirbt völlig überraschend im Alter von nur 32 Jahren. Die Todesursache schockiert. 

Lonoke/Arkansas - Der Footballspieler Mitch Petrus starb an den Folgen eines Hitzschlags mit nur 32 Jahren. Der Ex-NFL-Profi aus Arkansas spielte die längste Zeit seiner Karriere für die New York Giants mit denen er 2011 auch den Super Bowl gewann. Petrus gehörte zum Stammpersonal und stand in allen Spielen in den Playoffs auf dem Feld. „Wir sind tieftraurig über die Nachricht, dass Mitch gestorben ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden“, heißt es in einem Tweet seines Ex-Vereins.

Nach dem Super Bowl spielte Mitch Petrus noch für die New England Patriots

Bevor er 2010 im NFL-Draft in der 5. Runde ausgewählt wurde, spielte er für die Razorbacks von der University of Arkansas. Dort studierte er auch Agrarökonomie. Außerdem war er Bassist der Band „Vikings of the North Atlantic“. Nach dem Gewinn des Super Bowls verlief seine Karriere weniger gut. Im Jahr darauf wurde er während der Saison entlassen und spielte noch für die New England Patriots und die Tennessee Titans. Nach der Saison beendete er seine Karriere.

Super-Bowl-Sieger Mitch Petrus starb an den Folgen eines Hitzeschlags 

Nach Informationen des Magazins „People“ starb Petrus am späten Donnerstagabend. Er soll Arbeiten in seinem Familienunternehmen durchgeführt haben. In den USA herrscht aber derzeit eine Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 40 Grad. Danach hatte er sich nicht gut gefühlt und wurde in das Medical Center-North in Little Rock gebracht, wo er kurze Zeit später verstarb. Laut des zuständigen Gerichtsmediziners starb er an den Folgen eines Hitzeschlags.

Sein College-Team, die Arkanasas Razorbacks, würdigten ihn in einem Tweet: „Er war ein herausragender Kämpfer, ein unglaublicher Teamkollege... Er wird von vielen sehr vermisst werden.“

md

Ein bekannter Schauspieler wirkte in Produktionen wie „Breaking Bad“ mit. Nun ist er von einer heimtückischen Krebskrankheit aus dem Leben gerissen worden.

Im Alter von 52 Jahren ist der ehemaligeRadprofi Andreas Kappes gestorben. Als Ursache für seinen frühen Tod gilt ein Insektenstich.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT