Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährliches Technik-Vertrauen

Navigationssystem lotst Lastwagen in die Oder

+
Blindes Vertrauen in sein Navigationsgerät wurde dem LKW-Fahrer zum Verhängnis.

Warschau - Blindes Vertrauen auf das Navigationssystem kann gefährlich sein: Einen polnischen Lastwagenfahrer hat das Gerät direkt in den Fluss Oder geleitet - mitten in der Nacht.

Im blinden Vertrauen auf sein Navigationssystem ist ein polnischer Lastwagenfahrer direkt in dem Fluss Oder gelandet. Wie das Nachrichtenportal TVN24.pl am Dienstag berichtete, habe das Gerät nahe der Stadt Opole (deutsch Oppeln) eine Zufahrt zum Flussufer als Brücke interpretiert. Im Dunkel der Nacht sei der Lastwagen ungebremst in den Fluss gefahren und von der Strömung hundert Meter abgetrieben worden. Fahrer und Beifahrer hätten sich auf das Kabinendach retten und per Handy die Feuerwehr alarmieren können. Nach Feuerwehrangaben seien die beiden Männer durchnässt und unterkühlt, aber unverletzt gerettet worden.

dpa

Kommentare