Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dutzende Flüge annulliert

Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz gestrichen.

Amsterdam - Eine technische Störung beim Verkehrskontrollsystem hat den Flugverkehr am Amsterdamer Flughafen Schiphol stark behindert. Dutzende Flüge waren annulliert worden oder hatten lange Verspätungen, wie der Flughafen am Dienstag mitteilte. Erst am Abend war die Störung behoben. Bis die Systeme wieder normal funktionierten, müssten Passagiere aber noch immer mit Verspätungen rechnen.

Stundenlang konnten den Angaben zufolge wegen eines technischen Fehlers bei der Flugüberwachung weniger Flüge abgefertigt werden. Die Ursache sei unklar, sagte der Flughafen. Allein die niederländische Fluggesellschaft KLM musste 50 Flüge annullieren. Auch andere Gesellschaften berichteten von massiven Problemen. Vor den Schaltern hätten sich lange Warteschlangen gebildet, berichtete das niederländische Fernsehen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare