Münchner Trambahn entgleist und fährt gegen Haus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine Tram hat in München einen Transporter gerammt und ist in ein Gebäude gekracht. Foto: Marc Müller

Unfall mit Folgen: In München entgleist eine Straßenbahn nach der Kollision mit einem Kleintransporter. Die Tram kommt erst in einem Hauseingang zum stehen. Drei Menschen werden verletzt.

München (dpa) - In München ist eine Straßenbahn nach einem Unfall entgleist und in den überdachten Eingangsbereich eines Wohn- und Geschäftshauses gekracht.

Die Tram war im Bereich einer Kreuzung mit einem Kleintransporter zusammengestoßen und anschließend aus den Schienen gesprungen. Der Fahrer des Transporters sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei in München mit. Die Feuerwehr musste den 58-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreien. Zwei Fahrgäste der Straßenbahn erlitten leichte Verletzungen.

Wie groß der Schaden an dem Haus ist, stand zunächst noch nicht fest. Das müssten Gutachter klären, sagte ein Polizeisprecher. Das Gebäude sei aber stabil und nicht einsturzgefährdet. In dem Haus an einer Straßenecke sind im Erdgeschoss Ladenlokale untergebracht, in den oberen Etagen gibt es Wohnungen. Die Straßenbahn war ein kurzes Stück unter das Dach des Eingangsbereichs geschlittert und dort zum Stehen gekommen. Wie es zu dem Unfall an der Ampelkreuzung kommen konnte, wird noch ermittelt.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser