Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mordversuch und Selbstmord

Sohn sticht auf US-Senator ein

Creigh Deeds
+
US-Politiker Creigh Deeds erlitt schwere Stichverletzungen.

Washington - Familiendrama in der US-Politik: Ein Senator im Bundesstaat Virginia ist vermutlich von seinem eigenen Sohn lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann nahm sich danach das Leben.

Familiendrama in der US-Politik: Ein Senator im Bundesstaat Virginia ist vermutlich von seinem eigenen Sohn lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann nahm sich danach nach Angaben der Polizei vom Mittwoch (Ortszeit) das Leben.

Der 55-jährige Politiker Creigh Deeds war am Dienstag mit mehreren schweren Stichwunden ins Krankenhaus gebracht worden, befinde sich aber wieder auf dem Weg der Besserung, teilte die Polizei von Virginia auf ihrer Facebook-Seite mit.

Der 24-jährige Sohn sei mit einer Schusswunde im Haus der Familie gefunden worden, starb aber noch am Tatort. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Die beiden seien in einen Streit verwickelt gewesen, bei dem der Vater verletzt wurde.

Einem Bericht der Lokalzeitung „Richmond Times-Dispatch“ zufolge litt der Sohn unter psychischen Problemen. Creigh Deeds sitzt für die Demokraten im Senat von Virginia.

dpa

Kommentare