Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Offenbar mehrere Schwerverletzte

Schweres Unglück bei Ulm: Zug rast in Linienbus – Bus fängt Feuer

Schweres Unglück bei Ulm: Zug rast in Linienbus – Bus fängt Feuer

"Menschlicher Teppich" blockiert Politikerparty

+
Proteste am Donnerstagabend in Washington

Washington - Hunderte Anhänger der Occupy-Bewegung haben am Donnerstag in den Straßen von Washington demonstriert. Sie bilden einen "menschlichen roten Teppich" bei einer Politikerparty.

Sie versammelten sich am Abend vor dem Gebäude des Handelsministeriums, wo einflussreiche Abgeordnete zu einer Weihnachtsparty erwartet wurden. Die Aktivisten bildeten einen “menschlichen roten Teppich“, indem sie sich vor dem Eingang auf die Straße legten.

"Occupy Wall Street" erobert die Welt

„Occupy Wall Street“erobert die Welt

„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dapd
„Occupy Wall Street“ nun auch in Frankfurt
Zuerst in New York, nun bereits in zahlreichen Ländern der Erde: Immer mehr Menschen protestieren. © dpa

“Wir sind vereint“, riefen die Demonstranten vor den Bürogebäuden des Kapitols. Der Occupy-Bewegung schlossen sich auch Gewerkschaftsmitglieder und andere Demonstranten aus dem ganzen Land an. Dutzende Aktivisten wurden in dieser Woche bereits festgenommen.

Occupy-Aktivisten entlang der amerikanischen Westküste wollen am Montag Häfen blockieren. Die Organisatoren bezeichnen die Aktion als Zeichen der Solidarität mit den Hafenarbeitern, es gelang ihnen aber bisher nicht, die Unterstützung der Gewerkschaften zu gewinnen. An der Protestaktion wollen sich Occupy-Gruppen von Los Angeles bis Anchorage in Alaska sowie aus der kanadischen Stadt Vancouver beteiligen.

dapd

Kommentare