Das Netzwerk von Carsten Maschmeyer

1 von 8
Er kennt sie alle, die wichtigen Leute aus Politik und Wirtschaft: Carsten Maschmeyer und der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder bei einem Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96
2 von 8
In seinem Buch "Selfmade", das ab heute im Buchhandel erhältlich ist, beschreibt der ehemalige Vorstandsvorsitzende des AWD seinen Weg zum Erfolg. 
3 von 8
Das Buch sorgte schon vor dem offiziellen Verkaufsstart für Furore: Nach Medienberichten befürchtet der Finanzkonzern AWD erneut negative Schlagzeilen.
4 von 8
Ohne Beziehungen kein Erfolg: Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer rät zu einer intensiven Kontaktpflege im Beruf.
5 von 8
„Ein Leben ohne Beziehungen ist wie Tauchen ohne Sauerstoffflasche“, schreibt der 52-Jährige in einem Vorabdruck seines Buches „Selfmade".
6 von 8
Er kenne sogar Personen, „die einzig wegen ihrer Netzwerke, Kontakte und Beziehungen einen begehrten, gut bezahlten Job bekommen haben“. Diese seien bei Unternehmen begehrt, weil sie der „Zugangsschlüssel zu weiteren Schlüsselkontakten“ seien.
7 von 8
Zu seinem eigenen Netzwerk gehörten Politiker, Großindustrielle, Manager, Musiker, Sportler, Wissenschaftler und Mediziner. Durch seine Verlobte Veronica Ferres, die in München lebt, gebe es „natürlich auch mehr Kontakte zu den CSU-Größen und den Münchner DAX-Chefs“.
8 von 8
Dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff (CDU, r.), hier mit seiner Ehefrau Bettina Wulff (2.v.l.), und Veronica Ferres, wurde die Verbindung zu Maschmayer negativ ausgelegt. 

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare