Marilyn Monroe: Gruft wird erneut versteigert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Diese Ruhestätte oberhalb der Gruft von Marilyn Monroe wird erneut versteigert. Am 19. Oktober 2009 beginnt die Auktion. Der erste Bieter war Pleite.

Los Angeles - Vielleicht kann sich jetzt an anderer Fan seinen Wunsch erfüllen. Im August wurde die Gruft oberhalb der Schauspielerin versteigert worden. Der Käufer war pleite.

Auf ewig bei Marilyn Monroe“ - unter diesem Motto soll erneut die Grabstelle direkt über der Gruft des einstigen Sexidols versteigert werden. Im August war der Verkauf wenige Stunden nach Ablauf der Internet-Auktion gescheitert, weil der höchstbietende Japaner die 4,6 Millionen Dollar (3,2 Millionen Euro) nicht aufbringen konnte.

Die beiden Grabstellen sind auf einem Prominenten-Friedhof in Los Angeles in die Wand eines Marmor-Mausoleums eingelassen. In dem oberen sind die sterblichen Überreste des US-Unternehmers Richard “Fred“ Poncher beigesetzt. Seine Frau Elsie will die Gruft meistbietend verkaufen, um eine Hypothekenschuld zu begleichen.

Der zweite Auktionsversuch soll am 19. Oktober starten. Auf der eBay-Internetseite heißt es, Poncher wäre mit dem Verkauf bestimmt einverstanden gewesen. “Fred hätte gesagt: “Ich hatte 23 gute Jahre mit ihr - mehr als die meisten Ehen. Jetzt ist es Zeit, jemand anderen seinen Traum erfüllen zu lassen. Meine Koffer sind gepackt und ich bin bereit, eine Tür weiterzuziehen.““ Auf dem Friedhof sind den Angaben zufolge weitere Prominente wie Farrah Fawcett, Dean Martin, Jack Lemmon und Truman Capote begraben. dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser