Ex-Frau muss Ehering schlucken

+
Ein Amerikaner (44) hat nach einem Streit seine Ex-Frau gezwungen, ihren Ehering zu schlucken.

Fairfield - Ein Beziehungsstreit ist eskaliert: Ein Amerikaner (44) hat nach einem Streit seine Ex-Frau gezwungen, ihren Ehering zu schlucken.

Wie die US-Zeitung "Kennebec Journal" schreibt, hat sich Darryl Alan Roberts (44) aus Fairfield (Bundesstaat Maine) bereits Ende Juni mit seiner Ex-Frau und einer anderen Frau in einem Pub getroffen. Zunächst schien alles nach einem harmonischen Abend. Das Trio nahm ein paar Drinks zu sich. Doch dann kam es zu einem Streit zwischen Roberts und seiner Ex-Frau kam. Bevor dieser eskalierte, verließen die Damen das Lokal.

Roberts bekam seinen Zorn nicht mehr unter Kontrolle. Laut Polizei soll er noch am selben Abend 16 Mal bei seiner Frau angerufen und ihr mit Gewalt gedroht haben. Doch sie ließ sich nicht beunruhigen und legte sich schlafen.

Um 4.17 Uhr morgens schreckte sie dann aus dem Bett hoch. Ihr Ex-Mann hatte soeben die Haustüre eingetreten. Als sie ihm entgegentrat, zwang Roberts sie, zurück ins Schlafzimmer zu gehen. Seine Ex-Frau wollte schreien - doch er packte er ihren Mund, hielt diesen offen und schob ihren Ehering hinein. Anschließend hielt er Mund und Nase so lange zu, bis sie den Ring geschluckt hatte. Dann versetzte er ihr noch einen Schlag in den Nacken und drohte ihr mit dem Tod, falls sie der Polizei von diesem Vorfall erzähle.

Erst jetzt hat die Frau Mut gefasst und Kontakt mit der Polizei aufgenommen. Roberts wurde zuhause festgenommen. Er sitzt in Haft - ohne die Möglichkeit, auf Kaution freizukommen.

fro

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser