Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beziehungstat vermutet

Mann tötet in Baden-Württemberg Frau und vierjähriges Kind

Polizeiabsperrband vor dem Tatort in Teningen. Eine 39-jährige Frau und ein vier Jahre altes Kind wurden hier getötet. Foto: Patrick Seeger
+
Polizeiabsperrband vor dem Tatort in Teningen. Eine 39-jährige Frau und ein vier Jahre altes Kind wurden hier getötet. Foto: Patrick Seeger

Teningen (dpa) - Ein 52 Jahre alter Mann soll in Teningen bei Freiburg eine 39-jährige Frau und ein vier Jahre altes Kind getötet haben. Die beiden Opfer wurden mit einem Messer erstochen, wie die Polizei mitteilte. Ermittelt werde wegen einer möglichen Beziehungstat.

Der mutmaßliche Täter und die Opfer kannten sich. Einzelheiten hierzu nannte die Polizei zunächst nicht. Die Beamten waren am Freitagmorgen alarmiert worden. Beide Opfer waren schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starben sie wenig später. Der 52-Jährige flüchtete zunächst mit einem Auto. Er konnte von der Polizei aber gefunden und festgenommen werden.

Kommentare