Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mallorca: Zwei Deutsche ertrunken

Palma de Mallorca - Zwei deutsche Urlauber sind auf der spanischen Ferieninsel Mallorca beim Baden im Mittelmeer ums Leben gekommen.

Wie die Lokalpresse am Montag berichtete, war am Strand von Cala Mesquida im Osten der Insel ein 55-Jähriger von Rettungsschwimmern bewusstlos aus dem Meer geborgen worden. Der Mann hatte bei starkem Wellengang einen Herz- und Atemstillstand erlitten.

Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. An dem Strand hatte eine rote Flagge vor der Brandung gewarnt, an einem Abschnitt jedoch war das Baden erlaubt. Das zweite Unglück ereignete sich kurze Zeit später am etwas weiter südlich gelegenen Strand von Cala Millor. Dort kam ein 70-jähriger Deutsche beim Baden ums Leben.

dpa

Kommentare