Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Richtig dreist

Kurioses Blitzerfoto sorgt für Aufregung: Hat dieser Australier am Steuer etwa ...?

Ein 21-jähriger Australier ist auf einem Blitzerfoto dabei zu sehen, wie er eine Substanz von seinem Handy schnüffelt.
+
Ein 21-jähriger Australier wird vor Gericht gestellt, nachdem er über ein Blitzerfoto dabei erwischt wurde, wie er eine Substanz von seinem Handy schnüffelt.

Es scheint an Dreistigkeit nicht zu überbieten: Ein übermütiger Autofahrer aus Sydney soll während der Fahrt etwas geschnupft haben. Währenddessen übernahm seine Beifahrerin das Lenkrad. Zu ihrem Pech wurden die beiden geblitzt.

Sydney (Australien) – Ein 21-jähriger Australier aus Sydney wird sich für sein Fehlverhalten hinter dem Lenkrad bald vor Gericht verantworten müssen. Auf Grundlage eines brisanten Fotos einer Geschwindigkeitsmessung wird er verdächtigt, Kokain von seinem Mobiltelefon gezogen zu haben, während seine Mitfahrerin das Lenkrad übernahm.

Mitte Oktober muss der junge Autofahrer vor dem lokalen Amtsgericht von Blacktown erscheinen. Teuer werden die Gefährdung seiner Mitmenschen im Straßenverkehr und sein verantwortungsloses Verhalten für ihn auf jeden Fall: In einem ersten Schritt erhielt er Anzeigen wegen Fahrens ohne ordnungsgemäße Kontrolle über sein Fahrzeug, fahrlässigem Verhalten im Straßenverkehr sowie der unerlaubten Benutzung eines Mobiltelefons am Steuer. Den kompletten Artikel zu dem bizarren Blitzerfoto in Australien lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare