Sie wollten nur "schwimmen" in Kufstein

Syrer springen von Brücke in Inn - Großeinsatz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kufstein - Zwei Syrer haben am Abend in Kufstein für eine Menge Aufregung gesorgt. Sie sprangen von einer Brücke in den Inn - und lösten damit einen Großeinsatz aus!

Am Montagabend gegen 20.22 Uhr lösten zwei syrische Staatsangehörige (18 und 19 Jahre) einen Rettungseinsatz im Bereich der Bahnhofsbrücke in Kufstein aus, nachdem sie von der Brücke in den Inn gesprungen waren. 

Die beiden Syrer gingen beim Bootsanlegeplatz selbständig wieder an Land, wo sie gegen 20.32 Uhr von den Rettungskräften angetroffen werden konnten. Die beiden Männer wollten laut eigenen Angaben nur schwimmen und waren unverletzt. 

Am Rettungseinsatz waren die Wasserrettung Kufstein, das Rote Kreuz Kufstein, die Feuerwehren von Kufstein, Ebbs, Oberaudorf, Niederndorf und Kiefersfelden, die Stadtpolizei Kufstein sowie zwei Patrouillen der Polizei beteiligt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser