Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Innsbruck

Deutscher Radfahrer flüchtet vor Polizeistreife

Innsbruck - Am Montagabend wurde der 27-Jährige angehalten. Die Beamten hatten ihn bei einer Ordnungswidrigkeit erwischt. Auf ein Gespräch hatte der Radler aber keine Lust.

Am Montagabend, gegen 22.40 Uhr, wurde ein 27-jähriger deutscher Fahrradfahrer in Innsbruck angehalten. Die Polizei hatte ihn bei einer Verwaltungsübertretung erwischt. Worum es sich genau handelt, lässt die Polizei offen.

Der Radler versuchte sich der Kontrolle durch die Beamten der Polizeiinspektion Innsbruck Neu-Arzl vorerst zu entziehen. Das gelang ihm schlussendlich aber nicht.

Um weitere Informationen von dem Mann zu erhalten, wurde er zur Polizeiinspektion gebracht. Nun wird Anzeige bei den zuständigen Stellen erstattet.

Pressemitteilung der Landespolizeiinspektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Kommentare