Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Haftbefehl

Kokain im Wert von einer Million Euro gefunden

Päckchen mit Kokain und Geldscheine: Ein tschechischer Autofahrer ist bei Osnabrück mit sieben Kilogramm Kokain erwischt worden. Foto: -/Polizeiinspektion Osnabrück
+
Päckchen mit Kokain und Geldscheine: Ein tschechischer Autofahrer ist bei Osnabrück mit sieben Kilogramm Kokain erwischt worden. Foto: -/Polizeiinspektion Osnabrück

Osnabrück (dpa) - Ein tschechischer Autofahrer ist bei Osnabrück mit sieben Kilogramm Kokain erwischt worden. Nach ersten Schätzungen der Polizei hat der Fund einen Straßenverkaufswert von einer Million Euro.

Der 50-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war der Wagen in der Nacht zum Samstag einer Streife auf der Autobahn 30 bei Osnabrück aufgefallen. Als die Beamten das Auto durchsuchten, fanden sie sieben Päckchen mit jeweils einem Kilogramm Kokain in einem «professionellen, extra eingebauten Versteck», wie ein Polizeisprecher sagte.

Außerdem stellten sie mehrere Tausend Euro Bargeld sicher. Noch am Samstag erließ ein Richter Haftbefehl gegen der Mann.

Polizeimeldung mit Foto

Kommentare