Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Yosemite-Nationalpark

Kalifornien: Waldbrand außer Kontrolle

+
Wie vor einem Jahr muss Kalifornien nun wieder gegen die Flammen kämpfen.

Los Angeles - Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks ist außer Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude mussten evakuiert werden - und die Dürre lässt nicht nach.

Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks im US-Bundesstaat Kalifornien ist nach Angaben der Behörden außer Kontrolle. Wie die Feuerwehr am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, verbrannten seit dem Ausbruch des Feuers in Oakhurst am Montag 480 Hektar Land, nur etwa ein Drittel des Brandes sei unter Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude wurden evakuiert, Hunderte Feuerwehrleute sind im Einsatz. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die derzeitige Dürre erschwert laut Feuerwehr die Brandbekämpfung. Es ist bereits der vierte Waldbrand in der Region in den vergangenen sechs Wochen.

dpa

Kommentare