Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Suche im Südpazifik

Junges Paar fällt von Kreuzfahrtschiff

Sydney - Vor der australischen Ostküste ist ein junges Paar während einer Kreuzfahrt über Bord gestürzt. Die Polizei sucht noch nach den Vermissten.

Vor der australischen Ostküste ist ein junges Paar während einer Kreuzfahrt über Bord gestürzt. Polizeiboote, Hubschrauber und ein Flugzeug suchten am Donnerstag im Südpazifik nach den Vermissten, wie die Küstenwache mitteilte.

Videoaufnahmen zeigen, dass der 30-jährige Mann und die 27-jährige Frau aus Neusüdwales nachts von Deck stürzten, als das Schiff rund 120 Kilometer von der Küste entfernt war. Ihr Verschwinden wurde erst am nächsten Morgen bemerkt, als das Schiff auf seiner letzten Station im Hafen von Sydney festmachte und alle Passagiere von Bord gingen.

Das Paar war mit Familienangehörigen und Freunden zehn Tage lang auf Kreuzfahrt. Abgesucht wird nun ein Gebiet von rund 1000 Quadratkilometern in der Tasman-See zwischen Australien und Neuseeland.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare